Briefausgabe Friedrich FröbelBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung / Fröbel-Forschungsstelle der Universität Duisburg-Essen

F. an Georg von Holzhausen in Frankfurt am Main v. <1807> ( Frankfurt am Main)


F. an Georg von Holzhausen in Frankfurt am Main v. <1807> ( Frankfurt am Main)
(BN 494, Bl 36, undat. Entwurf 1 Bl 8° 1 S. Dat.: Mglw. ist das Schreiben von vor einem Vierteljahr der große Brief v. Ende 1806, dann wäre dieser Brief v. Anfang 1807)

[36]
Sie habe[n] gn[ädiger] H[err] das, was ich Ihnen letztl[ich] schriftl[ich] über die Knaben mittheilte gn[ädig] aufge[nommen]
und mich aufgefordert so wie dort ferner streng die Knaben zu beobachten, und thätig
und kräftig zu ihrer Bildung fort zu wirken, und ferner auf Mittel zu denken
wie die Ausbildung der Kräfte und Besserung der Knaben wie der Zweck ihrer Er-
ziehung am besten erreicht werden könne[.]
Es ist jetzt seit jener Zeit gnädiger H[err] ¼ Jahr verflossen, seit dem ich jenes
dort über die Knaben gefällte Urtheil, prüfen u. die dort zu Ihrer Besserung vorge-
schlagenen Mittel prüfen und nach Maßgabe meiner fortlaufenden Resultate
neue - wo möglich Mittel auffinden konnte, welche weniger den Schein
schwieriger Ausführung an sich tragen als jene.