Briefausgabe Friedrich FröbelBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung / Fröbel-Forschungsstelle der Universität Duisburg-Essen

F. an Johannes Arnold Barop in Keilhau v. 8.5.1839 (Blankenburg)


F. an Johannes Arnold Barop in Keilhau v. 8.5.1839 (Blankenburg)
(KN 55,22, Brieforiginal 1 Zettel 2 S., zit. Heerwart 1905, 309 mit falscher Datierung 8.3.1839 [vgl. Heiland 1982, Nr. 435])
(Verhältnis Originalzeile : Transkriptionszeile nicht 1 : 1)

Blkbg am 8 May 1839. Früh


Guten Morgen l. Barop.

Beykommend erhältst Du wenigstens das 2e Heft des Braga Nochmals! Ich kann es Dir nicht ernstlich genug zum Lesen und Durchdenken mit prüfender u vergleichender Anwendung auf unser Leben, Wollen, Wirken und Streben empfehlen; Mache es Dir ja in diesen Tagen zu Deiner Sonn- und Festtagslectüre, wenn es nur einigermaßen Dir die Zeit verstattet.- Um Dich gleich einzuführen in den Geist u das Streben des Ganzen so ließ zuerst: - "Ulrich von Hutten" rc dann "Über die gegenwärtige Weltlage und den Charakter unserer Zeit."- Das erste Heft hat wie ich Dir schon sagte Middendorff; auch jenes enthält schon schöne fruchtbare Aufsätze. Mich dünkt wenn Dir mein und unser Streben noch nicht in seiner Bedeut[un]g und Wichtigkeit, in seiner wahren Zeitgemäßheit vorläge, so müßtest Du es hier in seiner ganz und wahren Stellung zur Entwickelung der Menschheit ihrem Ziel entgegen kennen lernen.
- Wie geht es mit Middendorff? - morgen ist Festtag. Ist das Wetter so schön wie heut, so könntet Ihr wohl herüber kommen, daß das Leben sich noch vor dem Feste, ja wohl dem Eintritte Kohls klärte. /
[1R]
Ist Middendorff wieder gesund, so gieb ihn so bald es nur geht mit ganzem Wesen dem neuen jungen Leben, denn bedenke - während unserer g[an]zen Wirksamkeit in Leipzig und Dresden war er nie krank; und die Erhaltung seiner Gesundheit muß uns in allen Beziehungen höchst wichtig seyn, denn durch sein Siechen schon bekommt das Leben eine nachteilige Schwäche, ich will noch nicht sagen Riß, allein durch seinen Tod würde das Leben einen furchtbaren Riß bekommen denn A-e würde sich wie eine Schnecke in sich zurück und vieles nach sich ziehen.-
Gott und unser ernstes Streben lasse uns das Beste finden.
Frkenbergs Sachen sollten N nothwendig diese Woche noch fort.
D.Fr.Fr

Die große Schwäche meiner Frau und die steigende Geschwulst oder vielmehr Wasseranhäufung dauert fort[.]