Briefausgabe Friedrich FröbelBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung / Fröbel-Forschungsstelle der Universität Duisburg-Essen

F. an < ? > in < ? > v. <zwischen 2. Hälfte 1836 u. 1839>


F. an < ? > in < ? > v. <zwischen 2. Hälfte 1836 u. 1839>
(BN 707a, Bl 97) (Entwurf)
(Die Blattnummer 97 wurde in BN 707a zweimal vergeben!)

[97]
[Anfang fehlt] herabsteigt, das ganze Leben des Kin-
des seine innern und äußern, d.i.
seine geistigen wie seine körperlichen,
seine körperlichen gegenwärtigen wie seine künftigen
Lebensforderungen in ihrem Ausgangs[-]
punkte erfassend, so daß das Ganze
zunächst mit der Entwickelung der
Ahnung in dem Kindesgemüthe: -
durch Gott und in Gott - durch welchen
alles ist was da ist, lebe und bestehe
auch ich in der Mannigfaltigkeit mei-
nes der Erscheinungen meines Lebens
- schließt.
In Beziehung Hinsicht auf dieser die Anwendung [dieser] Spiele
in dem Leben und Kreise der Kinder
selbst muß ich mich ganz auf das
zurückbeziehen was mir durch hoch-
geneigte und gütige Vergünstigung
und gütevolle vertrauende Erlaubniß bis jetzt
hier in einigen Kinderkreisen aus[-]
zuführen vergönnt war.
Wenn pp