Briefausgabe Friedrich FröbelBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung / Fröbel-Forschungsstelle der Universität Duisburg-Essen

F. an <Karl> Bellermann in Berlin v.13.5.1840 (Blankenburg)


F. an <Karl> Bellermann in Berlin v.13.5.1840 (Blankenburg)
(BN 735, Bl 17, hier: 17V, dat. Entwurfsfragment 1 Bl fol ½ S. auf linkem Rand des Briefentwurfs an Königin von Sachsen v.13.5.1840)

HErn Pfarrer Dr. Bellermann in Berlin


Verehrter Bruder u Freund

Als Du uns im vorigen Jahres die Freude machtest im
Fluge bey mir vorzusprechen und Dudann mir erlaubtest
Dir im Nu einige Andeutung von meiner Kinderführungs-
u so Erziehungsweise d[urc]h an gemessene Pflege Ihres [sc.. ihres] Triebes
nach schaffender Thätigkeit und hier wieder d[urc]h zu diesen Zweck
aufgestellte Spielmittel u Weisen gab; schien der Gegenst[an]d Deine
Theilnahme zu erregen. Seit jener Zeit ist der Gegenst[an]d viel angeregt
u in Erwägung u Prüfung gezogen word[en] seit [der] Festveranstaltung
in u außer [bricht ab]