Briefausgabe Friedrich FröbelBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung / Fröbel-Forschungsstelle der Universität Duisburg-Essen

F.: Zwei Brieffragmente im Zusammenhang mit Stiftung des Allgem. Dtsch. Kindergarten v. 28.6.1840


F.: Zwei Brieffragmente im Zusammenhang mit Stiftung des Allgem. Dtsch. Kindergarten v. 28.6.1840
(BlM XXIX,4, 4R und 4, 2 Zettel, undatierte Fragmente, evtl. zusammengehörig)

a) Erstes Brieffragment

[4R]
gekannte u ungekannte Herzen in
den
So legen wir denn das Ganze der öffentl[ichen]
Prüfung u Mitwirkung vor, gekannte
u ungekannte Herzen in den verschiedensten
Punkten Deutschlands in der Nähe u
Ferne schlagen demselben vertrauend
entgegen, doch sie stehen einzeln u schlagen
einzeln, jeder als einzelner fühlt sich
zu schwach, zu schwach es aus[-]
zuführen es noch dünkt es sich überhaupt unmögl
es auszuführen. Ja der Einzelne ist zu schwach
es auszuführen u schon einmal wurde es
ausgesprochen es ist die Forderung der Wille
u die Bestimmung der Vorsehung daß er es sey
damit auch das dies Bedürfniß des Einzelnen, der
Einzelnen, wie des G[an]ze[n] berücksichtigt werde[.]
Der Unterzeichnete legt willig u freudig
seine g[an]ze Geistes[-] u Lebenskraft, seine
reichen Lebenserfahrungen wie die ergebnisse
seines Beachtens u Denkens u gz beson-
ders all das was man Lebensgenuß
nennt willig auf dem Altar des Vater[-]
landes nieder wenn es dad[urc]h mögl wird in
Einkl[an]g im Zusammenwirken u Unterstütz[ung] vom
Vaterland mit Klarheit u Offenheit der mittel den
Zwecke u des Weges zum Wohle der
sich immer von neuem entwickelnde[n] Menschheit der
wieder aufkeimenden Menschh Kindheit zu wirken.
III
------------------------------------------------------------

b) Zweites Fragment [vollständig gestrichener Text]

[4R]
das Wortes aussprechenden erziehenden und bildenden
Gegend, liegt in dem liegt am Fuße
an den Vorgebirgen des vielgeliebtenachteten
ja vielgeschätzten Thür[in]ger Waldes an dem
klaren Wasser der Schwarza unfern ihrer
Einmündung in die nicht minder klare u von
reger Thätigkeit auf auf sich und an ihren Ufern
zeugenden Saale, liegt unter dem
die Wiege eines zum deutschen Kaiserlichen Fürsten
erwählten Fürsten - die Wiege des
Günthers von Schwarzburg tragenden in sich <schlafenden> Greifenstein[.]
Dieß Städtchen ist das [sc.: der] sich auch an die
der leibl Gesundheit geweihete Ort
an die d[urc]h Anwendung der einfachster Naturmittel des Kaltwassergebrauches
ist Blankenburg bey an der Schwarza ohnweit Rudolstadt[.]
Wie nun das, was Jedes Aufgabe allgemeines Bedürf[-]
niß ist nur d[urc]h allgemeinen Zusammentritt
gelöst werden kann, und sich von diesem Punkte aus wirklich als zu lösen
möglich, zeigt, so muß auch alles was
geschehen soll wirklich beginnen es muß
bey allem Streben nach Umfassen[d]heit aus dem Kleinen und bey al[ler]Strebung nach Vollkommenheit
aus dem Unvollkommenen beginnen, und es
ist erfreulich zu sagen, daß das Werk
schon begonnen im Kleinen begonnen wie
man sich aber auch nicht scheut scheut [2x]
aus zu sprechen, daß es in Unvollkommen[-]
heit begonnen und wenn auch, aus der
Unvollkommenheit doch im wachsenden <einigenden> Streben [Signatur] IX <90>/
[4]
[2/3 der Seite Haushaltsnotizen. Im letzten Drittel Fortsetzung von 4R, ebenfalls vollständig durchgestrichen]
nach Vollkomm enh[ei]t immer klarer und
bestimmter hervorwachse. Nur die
Mitwirkung des gesammten unseres lieben deutschen
Vaterlandes fehlt noch mehrfach jedoch in dem Maße
als es zur vollkommenen Erreichung des uner-
läßlichen Zieles nothwendig ist[.]
Doch wir zweifeln nicht nur nicht an derselben
sondern wir [er]hoffen sie vielmehr mit großer
Zuversicht. (jedoch harmonische Ausbildung [)]
Und wir legen darum das Ganze wie
der öffentl Prüfung so allgemein[er] Theilnahme
vertrauend vor damit nach dem
Wunsche vieler ja nach dem ausgesprochenen Wunsche fast aller Theilnehmer
das Ganze <nun re[gi]onal> wenn auch nur klein
doch in möglichster Klarheit u Allseitigkeit
beginne und so der allgemeinen Einsicht
stets vorliege und wenn auch nur im kleinen dad[urc]h
doch einmal als ein allgemein[es] Werk
oder vielmehr allen Deutschen ausspricht u ihren Sinn, Weg und Handeln begänne [sc.:gewönne.]
Es ist darum die bestimmte Aufgabe
den allgemeinen deutschen Kindergarten
aus dem bis jetzt hier bestehenden hervor
wachsen zu machen, deßhalb wird, bis
d[urc]h Unterzeichnung vermehrte Mittel
die Allseitige Ausführung des d. KinderGartens [bricht ab]/
[5]
[Oberes Drittel] [Hier Variante eines Abschnitts des Briefentwurfs an „Excellenz“ v.<ca> 28.6.1840]