Briefausgabe Friedrich FröbelBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung / Fröbel-Forschungsstelle der Universität Duisburg-Essen

F. an die Redaktion des Allgemeinen deutschen Volksfreundes in Braunschweig v. <?>7.1848 (Keilhau)


F. an die Redaktion des Allgemeinen deutschen Volksfreundes in Braunschweig v. <?>7.1848 (Keilhau)
(BN 713, Bl 1, undat. Entwurf 1 Bl 4° 2 S. Dat.: Bezugspunkt Allg. deutsche Lehrerversammlung Rudolstadt 17.8.-19.8.1848. Der Brief ist wahrscheinlich Mitte Juli geschrieben worden, vgl. F. an Hagen v.17.7.48)

Der verehrlichen Redaction des "Allgem: deutschen Volksfreundes["]
in Brauns[c]hweig.

Bei dem regen Interesse welches Ihr in seiner Tendenz so hochacht[-]
bares, auch bei uns bekanntes Volksblatt - wie überhaupt
für Volkserhebung und nach No 42 vom 16. Octbr verfl[ossenen] J[ahres]
besonders auch an der frühen zeitgemäßen Beachtung und
Pflege der Kindheit somit an einer gründlichen Volkser-
ziehung nimmt erlauben wir uns an Sie die Bitte:
beiliegender: - "Einladung zu einer Versammlung
"Volkslehrern und Freunden deutscher Volkserziehung,
besonders von Kindergärten"
in den Spalten Ihres ganz dazu geeigneten Volks-
freundes nach der Einrichtung Ih desselben, entweder
ganz oder im Auszuge, einen Platz zu gönnen.
Freuen würden wir uns, wenn Sie, durch ein paar
- die Sache in ihrer ganzen Wichtigkeit als eine deutsche
dem Volkslehrerstande Ihres so wacker vorwärts
strebenden Landes ans Herz legende - Begleitworte
die Veranlassung würden, daß auch Ihr Land,
längst als ein, im deutschen- und menschheitlichen Sinne /
[1R]
erziehendes bekannt in unserer Versammlung entspre-
chend vertreten würde, indem ganz besonders die
Verwirklichung einer allgemeinen deutschen Volks-
erziehung Gegenstand der Berathung seyn wird, einer
Erziehung, welche ebensowohl der die alles begründende <wie> die Ausbildung des einigen und einigen-
den deutschen Sinns, welche wie den die Forderungen des
Landschaftlichen und als so denen die der persönlichen Ausbil-
dung Rechnung tragen wird <teils> ausübenden Leben fest als Ziel im Auge
haben wird.
Ins [Text bricht ab]