Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 4. Mai 1904 (Spandau, Ansichtskarte)


[1]
|
<von fremder Hand bis auf ESs Unterschrift>
Herzlichen <Gedruckt: Gruss aus Pichelsberge>, den 4.V.1904 wohin wir einen nächtlichen <Wortteil unleserlich>bummel vollführt haben, Insanire iuvat, zu deutsch der Unsinn ist poetisch fanden Hermann u. Eduard Spranger.