Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 30. Juli 1906 (Hinterzarten, Ansichtskarte)


[1]
|
<Poststempel: 30.07.06.>
L.F.H! Herzlichen Dank für Ihren lieben Brief und die Sonntagskarte. Heute nur diesen kurzen Gruß. Rickert in Freiburg ließ gerade s. Vorlesung ausfallen. Ich habe Ihnen Verschiedenes zu <li. Rand> <überbelichtet, schwer leserlich: senden, komme aber im Moment nicht dazu. Das Ms behalten Sie nur einstweilen. Nochmals wünsche ich Ihnen>
[2]
| recht gute Erholung und bitte Sie, mich Ihrem hochverehrten Frl. Tante und Frl. Knaps zu empfehlen. Glückliche Reise Ihr <re. Rand> E.S.
[Kopf] Die Drucksache erbitte ich gelegentlich zurück. Ich habe sie doppelt.