Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 24. Oktober 1906


D a n k

24. X. 06.
Nicht immer birgt die stille Arbeitsstatt
Willkomm'nen Frieden. Sturm und Wolken trüben
den heitren Tag und herbstlich fällt das Blatt
Und mahnt das Herz, sich im Verzicht zu üben.
Das Nackartal nur strahlt, von Glanz verklärt,
So oft mein Blick der Arbeit sich entwindet;
Ob wohl die Sonne ahnend auch erfährt,
Wie sie mit Dankbarkeit die Herzen bindet?