Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 1. Januar 1907 (Charlottenburg), Briefkarte


[1]
|
1.1.07.
[2]
|
Liebes Fräulein Hadlich! Es wird beim besten Willen in diesem Neujahrstrubel nicht mehr als so ein Rechteck. Mögen seine 4 Ecken für Sie Gesundheit, Frohsinn, liebevollen Kreis und treue Freundschaft bedeuten. Auf den Seiten und Diagonalen soll sich sonst noch manches Schöne ansiedeln. Heute sage ich nur Ja und Amen zu Ihrem lieben Brief und bitte Sie, 1907 mit mir zu bleiben in treuer, herzlicher Gemeinschaft Ihr dankbarer