Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 8. Januar 1907 (Charlottenburg), Postkarte


8.I.07.
Liebes Fräulein Hadlich!
Herzlichen Dank für Ihren freundlichen Brief. Vielleicht teilen Sie mir mit, ob ich das vorjährige Bild (Neckargemünd-Dilsberg) auch mit absenden soll. Mir macht es durchaus keine Mühe, und die Trennung, wennschon ich sie ungern sehe, ist ja für beide nur kurz. Ich schicke dann beide am Donnerstag ab, so daß sie Sonnabend in H. sind. In Eile allseitig herzlichen Gruß
Ihr Eduard Spranger

[re. Rand] Willkommen in Heidelberg. Viele Grüße an Frl. Knaps!