Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 14. Juli 1908 (Berlin, Postkarte)


14.7.08. Liebe Freundin! Herzlichen Dank für Brief und Bild. Haben Sie Nachsicht mit mir, wenn ich erst von der Reise aus antworte. Ich quäle mich hier noch bis Donnerstag Mittag hin. Freitag Abend bin ich wohl schon in Tegernsee, das ich nunmehr gewählt habe. Ich reise allein, hoffe aber in München Hahn zu sehen. Hoffentlich geht es Ihnen gut! Mit herzlichsten Grüßen von uns allen <li. Rand> stets Ihr E.S.