Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Käthe Hadlich an Eduard Spranger, 13. April 1909 (Cassel), Postkarte


<Poststempel: 13.04.09>
L. Fr. Herzl. Dank für Ihren Brief. Bitte, seien Sie doch womöglich bestimmt am Anhalter Bahnhof, wenn Hermann morgen (Mittwoch) um 5 Uhr 56 dort ankommt. Er soll Ihnen etwas mitbringen u. es wäre doch sehr unbequem, wenn er das erst mit nach Greifswald nehmen müßte! Das Schreiben will noch nicht recht gehen, ist aber schon angefangen. Einstweilen herzlichste Grüße in tr. Freundschaft.
K.H.