Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Käthe Hadlich an Eduard Spranger, 8. Oktober 1910


<Poststempel: 8.10.19>
L. Fr.
Ist es nicht schmerzlich komisch, welch künstlerischen Geschmack der hiesige Ausschuß entwickelte? Gestern abend der Vortrag von Dr. E. Bäumer war recht interessant; wenn auch sachlich nichts Neues, doch sympathisch durch Auffassung u. ihre Persönlichkeit. Es wurde noch viel geredet, das Ganze ein seltsames Schauspiel! - Ich dachte an Ostern u. bedauerte die Distanz in jeder Beziehung!- Schauderhafter Katarrh. Wie geht es Ihnen? Paulinzella u. allerlei Kram ist unterwegs, wird aber wohl erst Montag früh ankommen. Schreibstoff schon wieder reichlich, aber - - Morgen mittag Ada auf 1 Std.
<Kopf>
Trotz alledem wie immer herzlichste Grüße v. I. K.