Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 6. September 1911 (Berlin, Postkarte)


<Poststempel:> Berlin, 8.9.11
Mittwoch, Bahn zur Schule
8 1/2 Uhr

Liebe Freundin! Mit Ihrem sehr lieben Brief erhalte ich ein paar Zeilen von Misch, worin er mir zu meiner "Berufung" gratuliert. Offiziell habe ich noch nichts in der Hand. Aber M. hat (durch D.) die besten Verbindungen. Ich glaube nicht, daß er auf ein bloßes Gerücht hin schreibt. Sobald etwas vorgeht, erhalten Sie Depesche. Viel herzliche Grüße an Sie u. die verehrte Tante stets Ihr Eduard.