Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 31. Dezember 1913 (Charlottenburg), Postkarte


<Poststempel: 31.12.13>
Liebe Freundin! Herzlichste Glückwünsche Ihnen u. der hochverehrten Tante! Wenn auch die Strecke Berlin - Cassel momentan unterbrochen ist - zwischen uns ist nichts unterbrochen u. wird es nicht sein. Ich hoffe auf Nachricht u. grüße Sie im alten Jahr zum letzten Mal mit einer frohen Hoffnung auf das neue. Stets Ihr Ed.