Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 2. Juni 1914 (Hamburg, Ansichtskarte)


[1]
|
1 Stunde später! Als ich mich mit umstehendem Krahn herauswinden lassen wollte, stieß ich auf unten näher bezeichneten Bohémien, der mich mit sich hinab zog. D. O.

<von fremder Hand> Da wars um ihn geschehen Sehr ergebene Grüsse Dr. W. Böhm. <re. Rand> M. Zemke.
[2]
|
<Bild: Foto des Kuhwärder Hafens mit schwimmendem Riesenkran.>