Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 8. Oktober 1915 (Neubabelsberg, Karte)


Liebe Freundin! Es ist jetzt heraus, daß am 18. X. (also Montag) Fakultätssitzung ist. Deshalb ist es zweckmäßiger, für mein Kommen den 19. ins Auge zu fassen. Das Wetter wird täglich schlechter. Aber im übrigen ist alles schön und wohltuend, zur Arbeit anregend und still. Herzlichst grüßt Dein
Eduard