Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 17. Oktober 1915 (Hauptbahnhof)


Hauptbhf. 17.10.15.
Also, wenn nichts dazwischenkommt, komme ich Dienstag 11.44. Vielleicht können wir dann so früh essen, daß wir noch die Wallfahrt machen können. Falls ich erst den 2  Zug erreiche oder sonst Störendes eintritt, depeschiere ich. Bin furchtbar in der Arbeit. Viel herzliche Grüße auch an die Tante Dein Ed.