Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 15. April 1916 (Berlin, Ansichtskarte)


[1]
|
15.4.16. L. F! Alles hat s. zureichenden Grund, auch wenn ich nicht schreibe. Jetzt sitze ich in d. Bahn - das ist das erste Gute, was zu berichten ist. Vielleicht hilft es schneller aufwärts. Die Woche war mies. Ich danke sehr f. interessante Nachrichten. Wie mögen die V. mit R. laufen? - Stolpes sehr rührend besorgt um mich, in der
[2]
| Tat garnicht besser zu verlangen. Trotzdem ist die Abbildung noch geschmeichelt. Schreibe nur nicht etwa nach Leipzig. Sie <Kopf> haben getan was sie konnten. Hoffentl. bald mehr Dein Ed.
[im Bild] Meinecke war aufmerksamer als Du!
<Bild: Spielende Kinder und Wesen. Bildunterschrift: Diefenbach: Per aspera ad astra. Teilbild 9>