Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, Oktober 1924 (Thale/Harz, Ansichtskarte)


[1]
|
<Foto mit Untertitel: Thalesa Harz   Gesamtansicht>
[2]
|
M. L. Im Gedanken an 27.6.15 herzlichen Gruß. Den Brief Deiner Schwester habe ich mit Bewegung u. Anteilnahme gelesen. Hoffentlich geht es glatt weiter. Auch in Neubabelsberg leichte (ob anhaltende?) Besserung. Meine Gedanken sind dort u. bei Euch, soweit ich mit ihnen allein bin. Hier viel Trara (Alice Salomon, Joh. Wezel, Koch, Dietrich etc. im ganzen 50-60 Leute.) Schlafen gewöhne ich mir ab. Wenn mir nur das Eisenbahn fahren besser bekäme. Herbstlandschaft wunderbar. Genieße die Tage recht. Mein PA. ist doch eingetroffen?? <li. Rand> Bitte grüße unsre Freundin u. danke ihr. <Kopf> Herzliche Grüße Ed.