Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 4. November 1924 (Wilmersdorf, Postanweisung)


[1]
|
<Postanweisung über 100 Mark vom 4.11.1924>
[2]
|
<Rückseite>
M. L. Diesen Gruß als Beweis m. glücklichen Ankunft gestern Abend. Die von Reval gesandte Karte wird wohl noch 1 Woche unterwegs sein. Erhielt dort Deinen lieben Brief; ebenso den 2. hier. Über das ganz reizende Bildchen v. Auerbacher Schloß habe ich mich sehr gefreut. Felizitas schreibt aus Genf noch einmal sehr entzückt u. auch sonst sehr lieb, mit einer seltenen Tiefe. In Reval habe ich der Sache gut dienen können u. sehr schöne, <Wort unleserlich>, auch menschlich angenehme Eindrücke gehabt. Freilich sehr anstrengend. Eingehender Bericht folgt später. Bei Riehl leider neuerdings Verschlechterung. Innigen Dank u. Gruß Dein Ed.