Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Käthe Hadlich an Eduard Spranger, 23. April 1925 (Egern)


Egern. 23.IV.25
Mein Lieb, ich gehe lieber jetzt (½ 7 Uhr) nach Abwinkel, um die Brille zu suchen, damit ich von den wenigen Stunden, die ich noch bei Dir sein kann, nicht auch noch Zeit verliere.
Sei innig gegrüßt von
Deiner Käthe.