Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Käthe Hadlich an Eduard Spranger, 13. August 1927 (Heidelberg, Postkarte)


M. l. H. Von dem netten Beisammensein "in Deinem Namen" grüßen wir Dich herzlich. Der Himmel hat die wenigen Stunden sehr begünstigt, sodaß wir allerlei unternehmen konnten, Schloß, Königstuhl, abends Philosophenweg. Hoffentlich hattest Du auch Glück mit der Donaufahrt?
<Rest unleserlich>