Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 14. Februar 1931 (Bhf. Potsdam, Postkarte)


[1]
|
Bhf. Potsdam 14.II. 16 ½
M. L! Hoffentlich geht es dir wieder gut und hat es sich nur um einen flüchtigen Anfall gehandelt. Ich denke, daß ich bei der Rückkehr Nachrichten von Dir vorfinden werde. Eben bin ich auf der Fahrt nach Braunschweig zur Feier der Verleihung des Lessingpreises. Kette, Messer u. <Buch/Brief> habe ich mit Dank erhalten. Besuch hatte ich von Adelheid u. Dora Th. <Satz unleserlich: ... Part. ... besser in ... selbst > Ich muß noch 14 sehr schwere Tage zu <zusammenhalten>. Zahllose Prüfungen. Aber dringende Ms. liegen nur noch zwei .... In Br. werde ich auch Frau Ul. besuchen. <unleserlicher Satz: Ich ...
<li. Rand> <Wort unleserlich> Dein Eduard
[Kopf] <unleserlicher Satz>