Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 23. März 1933 (Berlin, Postkarte)


23.III.33.
M. L! Es ist natürlich z. Z. ganz unmöglich, ganz bestimmte Pläne zu fassen. Immerhin halte ich an dem Versuch zu einer Reise fest. Nur hat sich alles geändert, weil am 10./11. April in der Gegend von Bonn Hochschulverbandssitzung sein soll. Demnach würde ich am Montag 27. März gleich Mittag bis Darmstadt fahren, Dienstag weiter nach Baden-Baden, Donnerstag um die Mittagszeit weiter nach der Reichenau. Es wäre also gut, wenn Du Dich einrichten könntest, am 30.III. mit mir über den Schwarzwald zu fahren. Aber wie gesagt: <re. Rand> Alles ist jetzt hypothetisch. Herzlichen Gruß Dein Eduard