Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 30. August 1933 (Mittenwald, Ansichtskarte)


Mittenwald, 30. August 33.
M. L! Am Vorabend des Gedenktages, den wir freilich verlegt haben, bin ich hierher gefahren und an der "Post" vorbeigewandert. Das Schöttlkar grüßt. Aber wir werden es nie wieder erreichen. Überhaupt, auch hier ist alles anders, und die allgemeine Traurigkeit ließ sich nicht überwinden. Um so inniger dachte ich an <li. Rand> Dich, und ich grüße Dich in alter Treue <Kopf> stets Dein Eduard.