Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 15. März 1935 (Hamburg, Karte)


Hamburg, 15.III.35. M. L! Eigentlich wollte ich Dir heut von hier ausführlicher schreiben. Aber es kam im letzten Moment der übliche Klient, so daß ich in der gewohnten Hast packen mußte. Erfolg hier u. in Stade recht erfreulich (je 300.) Alte Freunde wiedergesehen (Glinzer, Petsch, Flitner u.a.) Gehe jetzt zu Uexküll u. hoffe abends zu Hause zu sein. Hoffentlich können wir schon Sonntag weiter nach Harzburg. Vielen Dank für Fastnachtsbericht. Man denkt hier auch so.*) [re. Rand] *) wie auch in Weimar Innigst <li. Rand> Dein Eduard.