Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 21. Oktober 1937 (Hongkong/Hafen, Postkarte)


Bei strahlender Abendsonne auf dem Peak am Hafen von Hongkong 21.X.37. M. L! Ich versuche es noch einmal Via Siberia, obwohl hier in der ganzen Gegend dicke Luft ist. 3 Tage Seefahrt sehr schön u. ruhig. Gegen 35 Postsachen erledigt. Choleraimpfung. Hongkong ist, wie man wohl mit Recht sagt, einer der landschaftlich schönsten Häfen der Welt. Ganz in der Nähe wird ein bißchen <li. Rand> gebombt. Vielleicht schreibe ich v. Singapore Flugpost. <re. Rand> Angenehmer Kapitän. Schiff <Kopf> bisher schwach besetzt.