Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Käthe Hadlich an Eduard Spranger, [1. September] 1943 (Heidelberg, Ansichtskarte)


[1]
| <im Brief vom 3.9. erwähnt KH, daß sie diese Karte aus Waldhilsbach vorgestern geschrieben hat – also am 1. September>
M. l. H. Ich war sehr froh, daß Ihr während des schweren Angriffs nicht in B. wart. Kam inzwischen Nachricht aus der Fabeckstraße? Wir hatten am 31. Alarm, aber nichts in der Nähe. Der Tag war sehr still, nur ein Besuch beim Vorstand. Dafür ist heute Nachfeier, ein schöner Spaziergang mit gutem Mittagessen in Gesellschaft der verehrten Schoepffers. Ein Voralarm hindert uns nicht. Viele Grüße. Käthe