Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 31. Juli 1946 (Tübingen, Postkarte)


<Poststempel vom 31.7.46>
Tübingen, Waldhäuserstr. 33. –
Liebe Tante! Wir sind sehr glücklich heute Onkel Eduard und seine Gattin bei uns als Gäste zu haben – Onkel fühlt sich auch wohl in Tübingen – er erzählt, dass es Dir den Umständen entsprechend ordentlich geht – nur musstest Du leider raus aus Deiner Wohnung. Ich schreibe Dir in der nächsten Zeit ausführlicher.
Für heute herzliche Grüsse Deine Cilli.

Herzlichste Grüsse in der Hoffnung auf baldiges Wiedersehen Deine Susanne.

Viele herzliche Grüsse und Wünsche. Ihre Maria Oesterreich.

Es schliesst sich allen guten Wünschen und Grüssen aufrichtigst an Ihr ergebenster Oesterreich

[2]
|
Wir sind einmal wieder im alten Freundeskreise herzlich zusammen. Wann waren wir bei unsren Freunden in Tübingen     1913?
Viele Grüße
Eduard.