Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 21. Mai 1948 (Tübingen, Ansichtskarte)


21. Mai 48. M. L!  Diese "Ansichtskarte" konnten wir in Inzigkofen koofen. Von dort kamen wir abends zu "unbekannten Freunden" in Sigm., wo wir angenehm übernachteten. Heute früh auf dem Weg ins "Bittelschießer Täle" wurden wir über den Weg unsicher. Dadurch wurde die hübsche Tour zu einer erheblichen Anstrengung. Ich muß mich damit abfinden, daß es nicht mehr so geht, wie einst. Das ist ein wenig bitter. Sigm. selbst wirkte diesmal s viel stärker, weil die Bäume groß geworden sind, nicht Hohenzollern. Auch ist es enorm gewachsen. Nach 1½ Tagen sind wir nun wieder <Rand> zu Hause. Das waren m. Ferien.
<Rand>
Inniges Gedenken Dein Eduard.