Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 21. März 1950 (Tübingen, Postkarte)


[1]
|
Tübingen 21.III.50.
M. L!  Am Donnerstag 23.III. fahre ich mit dem Dzug von Heidelberg ab, der 8.32 von Stu. kommt und 10 Minuten hält. Ich wäre, "nach Anmeldung" – auch schon 8.10 im Hotel Reichspost zu sprechen; aber keine Minute früher. Morgen Abend treffe ich so spät in H. ein, daß Du keine Elektrische mehr hättest. Also keinen Versuch machen bitte! Überhaupt nur kommen, wenn Dir danach ist!
Herzliche Grüße
Dein
E.