Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 27. Mai 1953 (Tübingen, Postkarte)


[1]
|
27.V.53.
M L!  Damit die Nachricht nicht zu spät kommt, schreibe ich schon heute: Ich plane, den Zug nach Bonn zu benutzen, der in Heidelberg 15.36 ankommt und 15.55 weitergeht: Sonntag, den 31. Mai. Wieder II. Klasse.
Die schreckliche Hitze (gestern 37°) hat mich sehr mitgenommen. Da ist dann einmal ein Zimmer nach Norden ganz wohltuend.
Auf gutes Wiedersehen mit vielen herzlichen Grüßen
Dein
Eduard.