Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Käthe Hadlich an Eduard Spranger, 7. September 1953 (Heidelberg/Chirurg. Klinik, Briefkarte)


[1]
|
<Die Karte wurde von Käthe Hadlich diktiert>
Heidelberg, den 7.9.53. Chirurg. Klinik.
M. l. Fr. Nur rasch noch einmal einen Gruss und Dank für Deine lieben Zeilen vom 6.9. Ich freue mich, daß die Konfusion gut zu lösen war, ich habe sie nicht so ernst genommen. Gut, daß bei Rodrian Platz war.
Ich werde jetzt bald anfangen die Stunden zu zählen, und hoffe nur, daß Du das Unternehmen ohne Anstrengung ausführen kannst! Herzliche Grüsse an Susanne und Ida.
Also auf Wiedersehen am 9. ab 14 Uhr.
D. K.
Gemeinsame Grüsse mit Hedwig Mathy.