Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 15. August 1956 (Lenzkirch, Postkarte)


[1]
|
Lenzkirch, 15. Aug. 56.
Idas 50. Geburtstag
M. L. Ich möchte heute nur kurz melden, daß wir gestern Mittag hier eingetroffen sind und schon einen kräftigen Nachmittagsregen hinter uns haben. Die Arbeit vorher war noch sehr schwer. Aber sowohl der Aufsatz für Cambridge, wie der nach Bonn sind abgegangen. Außerdem viel Besuch, auch von Werner Jaeger. Antwort auf Dein liebes Schreiben das nächste Mal. Vergiß nicht, zur rechten Zeit Maßnahmen für die Reparatur des Sessels einzuleiten. Wir beide grüßen herzlich. Dein Eduard.
[li. Rand] Ich wiederhole, daß Schmeils zu jeder Gefälligkeit bereit sind.