Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 15. November 1957 (Tübingen, Ansichtskarte)


[1]
|
Tüb. 15.11.57.  M. L!  Ich schreibe heute noch einmal, um zum Sonntag zu grüßen. Stoff liegt hier nicht vor. Ich war heute in Eßlingen und bin müde von der Fahrt. Wünsche täglich 1% guten Fortschritt. Das summiert sich schnell. Vermutlich wird eine junge Dame aus Eurem Hause Dich im Auftrag von Herrn Schmeil besuchen. Herzliche Grüße von <li. Rand> allen hier. Dein Eduard