Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 22. November 1957 (Tübingen, Postkarte)


[1]
|
Tübingen, den 22.XI.57.  M. L!
Es wird richtig sein, wenn ich zunächst einmal nachsehe, wie es eigentlich steht. Ich beabsichtige daher, übermorgen, d. h. am Sonntag, 24.XI. ganz kurz (ohne Übernachtung) nach Heidelberg zu kommen. Ich kann um 11½ bei Dir sein, bei Verspätung um 12 Uhr. Der Besuch soll Dich ja nicht anstrengen, also wirklich kurz sein. Es folgt dann an den in Aussicht genommenen Tagen ein zweiter. Übrigens muß ich am 10.XII. sowieso in Mannheim sein. Von meinem Kommen benachrichtige ich gleichzeitig mit dieser Karte
[2]
| auch das verehrte Frl. Mathy.
Auf Wiedersehen!
Dein
E.