Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 3. August 1958 (Alpirsbach, Ansichtskarte)


[1]
|
3. Aug. 58.  M. L!  Wir sind an dem bisher heißesten Tage mit Aufenthalt in Donaueschingen und leider Hausach herher gefahren. Alp. ist noch lauter als Tübingen. Die Familie ist gesund, bis auf Haide. Der Temperatursturz ist etwas angreifend. Morgen Abend möchten wir zu Hause sein. Das Fehlen von Nachrichten über Dich hält an. Herz<li. Rand>liche Wünsche u. Grüße v. uns beiden
<li. Rand>
Dein Eduard