Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 5. Februar 1959 (Tübingen, Postkarte)


[1]
|
5.II.59.  M. L!  Wir denken gern und dankbar an den dreimaligen Besuch bei Dir in der vorigen Woche zurück. Am Tage nach unsrer Rückkehr – über MauerMeckesse – war hier Rektorfest mit ganz angenehmen
[2]
| Eindrücken. Herrn Schrade haben wir auch gesehen. Wir haben nichts Besonderes sonst übernommen. Wenn man 4 Tage fort gewesen ist, muß zunächst die Post in Ordnung gebracht werden. Heute erwarten wir den Präsidenten der Goethe-Gesellschaft Wachsmuth aus Berlin-Dahlem. Hoffentlich hast Du Freude an den sonnigen Tagen. Wir grüßen Deine Zimmergefährtin und Dich vielmals. Dein Eduard
Susanne Spranger
Ida Melzer