Briefwechsel Eduard Spranger/Käthe HadlichBibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Eduard Spranger an Käthe Hadlich, 11. Februar 1960 (Tübingen, Postkarte)


[1]
|
Tübingen, den 11. Februar 1960
M. L!  Neues von hier ist nicht zu berichten; nur ein Gruß soll in dieser Woche noch kommen. Wir sind in Sorge, ob Frl. Silber ihre Reise nach Israel wird durchführen können; denn dort sind Schießereien, die in Krieg
[2]
| ausarten können. Wir müssen morgen nach Stuttgart fahren, eingeladen vom Ministerpräsidenten aus Anlaß der Westdeutschen Rektorenkonferenz. Bei dieser Gelegenheit möchte ich den Rektor von Berlin sprechen – wegen des 150 Jahr-Jubiläums.
Ida war gestern nicht auf dem Posten. Es scheint Schneewetter zu kommen.
Frl. Mathy danke ich herzlich für die freundlichen Mitteilungen. Dir und Deinen Hüterinnen herzliche Wünsche und Grüße
Dein
Eduard